Farbe bekennen: orange / commit to colour: orange

Filed under Allgemein,Fotografie by

–english version below—

Auf die Farbe Orange des “Farbe bekennen” Projektes habe ich mich schon superlange gefreut. In meiner Wohnung steht nämlich ein Bild eines wunderbaren Künstlers in herrlichen Orangetönen. Jedes mal wenn ich es ansehe, steigt meine Laune augenblicklich. Beim Fotografieren ist mir allerdings aufgefallen, dass Kunst lediglich abzufotografieren doch nicht ganz so kreativ ist. Daher habe ich es nachträglich ein bisschen verwurschtelt – das Original sieht komplett anders aus – mir gefällt es jedoch so.

Ausserdem möchte ich in meinem Blog etwas grössere Fotos posten – die Dreierserien sind mir auf Dauer zu klein ;-) Dafür gibt es hoffentlich mehr Bilder :-)

Heute Abend habe ich wieder mal diese Lachshäppchen gemacht – nach wie vor bezaubernd. Dazu gab es Brot, Paprika, Gurken und Tomaten – richtig gesund also ;-)

Orange

Orange

I was looking forward to the color orange of the „commit to color“ project for so long. I own a wonderful piece of art in amazing shades of orange. Every time I see it my mood increases. Unfortunately I realized that taking pictures of art will never be the same as the art. Therefore I changed the photo completely – the original looks all different.

In future I want to post bigger pictures on my blog – the three picture series are just too small ;-)

This evening I made those salmon breads again – they are still amazing. I ate them with bread, sweet pepper, cucumbers and tomatoes – I am proud of being so healthy :-D

salmon bread

salmon bread

brot

Sweet pepper

Tomatoes and cucumbers

Tomatoes and cucumbers

7 responses so far

7 Responses to “Farbe bekennen: orange / commit to colour: orange”

  1. Birgit sagt:

    Hallo Ariana!

    Vielen Lieben Dank für deinen netten Kommentar! Und danke für´s Kompliment! :-)
    Zu deiner Frage: Ja, die Bilder sind wirklich immer an demjenigen Tag entstanden, darum geht es bei dem Projekt-365. Dass man jeden Tag ein Foto macht. Ich habe bisher nur einmal “geschummelt” und ein Bild nachgeschossen, da ich dem Tag meine Kamera vergessen hatte.

    Mir gefällt dein Bild zur “orangen Woche”! Ich bin mal wieder spät dran, aber ein Motiv habe ich schon im Auge!
    Deine Lachshäppchen machen Appetit, ich geh´mir jetzt was naschen (die Zettelbox ist noch nicht fertig!!) ;-)

    LG, Birgit

  2. Anne sagt:

    Ohh.. meine Güte, ich hätte auch ein Gemälde in meiner Wohnung gehabt.. mit gaaaaanz vieeel Orange drin.. warum ist mir das nicht eingefallen??? :-) Und Deine Lachsbrötchen… hmmm, sehr lecker und tolle Idee für Orange. Also die Aufgabe echt mit Bravour gelöst.

    lg und ein schönes Wochenende,

    ‘Anne

  3. Egon sagt:

    Normalerweise ist orange nicht gerade mein Ding, aber in dem Fall gefällt sogar mir das Gemälde. Ist ein Eye-Catcher!

  4. admin sagt:

    @Birgit
    Wow – ich bewundere das total, wenn jemand tatsächlcih 365 Tage lang ein tägliches Foto macht. Ich wollte dies kurzzeitig auch – habe jedoch festgestellt, dass das einfach nicht mehr in den vollgepackten Terminkalender passt ;-)

    @Anne und Egon
    Ganz lieben Dank für eure Meinungen :-) Ich möchte jedoch nochmals betonen, dass das Originalgemälde mit diesem Bild nicht mehr die geringste Ähnlichkeit hat – das habe ich nachträglich so verfremdet. Wer weiss, vieleicht zeige ich die Tage doch mal das abfotografierte Original :-)

  5. Rewolve44 sagt:

    Wunderschön das Orange Bild ganz oben passt Optimal zum Projekt.

    Lg,
    Rewolve44

  6. Deine ORANGE-Kreation ist sieht wirklich toll aus! Die Idee ist super. Ich liebe ja auch, Fotos zu verfremden, macht einfach Spass zu sehen, was dabei heraus kommt.
    LG Esther

    • admin sagt:

      Oh ja, Fotos zu verfremden ist definitiv sehr interessant :-) Erst kürzlich habe ich angefangen, Fotos im “real Life” zu verfremden, also ganz klassisch mit Farben, Stiften, Scheren und Kleber – das ist ähnlich und dennoch ganz anders – aber Spass macht es allemal :-)