Rezension: Kelly Moore Tasche / Review: Kelly Moore bag

Filed under Fotografie by

—english version below—

Vor längerer Zeit habe ich auf dem Blog stilsucht eine Kelly Moore Kameratasche gewonnen, welche von Photoqueen gesponsert wurde. Natürlich habe ich mich ganz besonders darüber gefreut und die Tasche im Sommer ausgiebig getestet. Ähnlich wie bei der Epiphanie Tasche möchte ich nun auf verschiedene Details eingehen:

Das Design:

Die Tasche ist schwarz mit einem hellvioletten Innenfutter. Da die meisten Kameras und das Zubehör schwarz sind, bin ich immer froh, wenn sich das Futter davon abhebt – dadurch hat man einen deutlich besseren Überblick. Der Form der Tasche würde man absolut nicht anmerken, dass es sich dabei um eine Kameratasche handelt – und das ist tatsächlich auch der Grund, weshalb ich sie oft auch ohne Kamera dabei habe – einfach weil sie sehr elegant aussieht. Besonders gut gefallen mir dabei die beiden Aussentaschen sowie das silberne Kelly Moore Logo.

Der Aufbau:

Die Tasche ist eher hoch als breit. Das Hauptfach ist gepolstert und kann mit herausnehmbaren Zwischenwänden selbst eingeteilt werden. Die Zwischenwände sind aus dem schwarzen Leder und sehr elegant. Allerdings hätte ich mir besonders an den Aussenseiten und am Boden der Tasche ein bisschen mehr Dämpfung oder Füsschen (am Boden) gewünscht. Auf der einen Seite ist eine Aussentasche mit Reisverschluss, auf der anderen zwei Aussentaschen mit Magnetverschlüssen. Und genau diese Magnetverschlüsse sind meiner Meinung nach der grösste Nachteil der Tasche. Das Hauptfach kann damit zwar relativ schnell geöffnet werden – schliesst aber leider auch nicht wirklich dicht ab – schon bei leichtem Nieselregen mache ich mir Sorgen. Ausserdem sind die Magnete an den Aussentaschen kaum zu schliessen, wenn die Taschen nicht wirklich prall gefüllt sind. Auf den schmalen Seiten sind zudem zwei kleine Taschen ohne Verschluss angebracht. Ich empfand diese z.B. für einen Stadtplan o.ä., den man immer zur Hand haben möchte, sehr praktisch.

Das Fassungsvermögen:

In die Tasche passen eine Kamera inklusive Objektiv und zwei Zusatzobjektive gut hinein. Was mich dabei ein klein wenig stört ist, dass z.B. oberhalb der Objektive durch die Höhe der Tasche noch reichlich Platz wäre – ich mich aber kaum traue meinen Geldbeutel, Schlüssel, Makeup, Trinkflasche etc. einfach so ungeschützt auf die Kameras zu werfen.
Besonders die beiden Aussentaschen haben es mir jedoch angetan und bieten für diesen Krimskrams auch ausreichend Platz.

Kelly Moore Kameratasche für Frauen

Kelly Moore Kameratasche für Frauen

Die Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist und bleibt einfach nur toll. Mehr müsste ich dazu eigentlich gar nicht sagen – hochwertiges Material, gut verarbeitete Nähte, angenehmer abnehmbarer Schulterriemen – einfach perfekt.

Zusammenfassung:

Die Tasche ist sehr elegant, optisch ansprechend und als Kameratasche für Damen mit Sicherheit ganz vorne dabei. Ein grosser Vorteil ist ausserdem, dass sie in Europa bei www.photoqueen.de bestellt werden kann – Zollgebühren, Shipping, lange Lieferzeiten etc. entfallen dadurch. Die Lieferung ist schnell und der Kontakt mit der Gründerin Britta Hahnebeck unkompliziert und angenehm.

——————————————————————————————————————————————-

Long time ago I won a Kelly Moore camerabag that has been sponsored from photoqueen on stilsucht. Of course I was really happy and tested the bag all summer long. Similar to the Epiphanie bag I want to go into different details:

The design:

The bag is black with a light purple lining. As most of the cameras and the accessories are black I am always glad if the lining differs from black – you get a much better overview. You would not be able to identify that it is a camera bag by the form – and that’s the reason why I carry this bag around with me without a camera from time to time. The look is very elegant. I especially like the both outside pockets and the silver Kelly Moore logo.

The structure:

The bag is rather high than wide. The main pocket is padded and you are able to divide it with removable intermediate cushions. The cushions are black and very elegant. Though I would prefer a better padding at the outer sides and on the bottom of the bag (preferably some small feet or similar). On one side is an outer pocket with a zipping and on the other side two outer pockets with a magnet closure. And those magnet closures are the main disadvantage of the bag. You can open the main pocket very fast – but it’s not really closing completely – I am worrying already if it’s raining only very lightly. Furthermore you won’t be able to close the outer pockets easily if they are not stuffed.
On the slender parts of the bag there are two small pockets without closings. I thought they are really useful if you want to stuff something that you need all the time (a map or similar) .

Kelly Moore camera bag for women

Kelly Moore camera bag for women

The capacity:

You can fit a cam inclusive objective and two additional objectives into the bag. It’s a little bit annoying for me that there will be still a lot of space on top of them – but I do not have the heart to throw my wallet, keys, makeup, water bottles etc. on the cam without any additional protection.
But the outside pockets will provide enough space for those little things anyway.

The manufacture:

The manufacture is fantastic. There is no need to write anything else about this point – first-class material, perfectly processed seams, comfortable removable shoulder straps – just perfect.

Summing-up:

The bag is very elegant, good looking and one of the best camera bags for women. A big advantage is that you are able to order them at www.photoqueen.de in Europe – there won’t be any shipping, customs, long delivery times etc. for the Europeans. The delivery is fast and comfortable and the contact with the owner Britta Hahnenbeck very pleasing.

Kelly Moore

Kelly Moore

4 responses so far

4 Responses to “Rezension: Kelly Moore Tasche / Review: Kelly Moore bag”

  1. Evelin sagt:

    Hallo und zuerst mal danke für die wirklich gut geschriebene Rezension wie ich finde. Klasse Bilder die einem einen guten Eindruck von der Tasche geben. Ist die Tasche nur in der Farbe oder auch anderen Farben zu bekommen? Danke im Voraus für Infos.

  2. PhotoQueen sagt:

    Liebe Ariana,
    vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht Deiner Kelly Moore Classic.
    Ich wollte nur kurz ergänzen, dass die Taschen inzwischen alle kleine Metallfüsschen haben.

    Ganz lieben Gruß aus dem Norden
    Britta

Leave a Reply


− eins = 1