New Challenges

Filed under Sport by

Herausforderungen soll man bekanntlich annehmen. Und so habe ich mich dafür entschieden, die etwas unheimliche Strecke von vorgestern nochmals anzugehen. Allerdings dieses Mal bei wunderbarem Wetter mit dem Fahrrad und meinem Partner als Bodyguard ;-) Durch die veränderten Bedingungen war die Strecke heute einfach traumhaft! Wir haben eine nicht ganz 10km lange Runde gedreht, welche auch zum Laufen sehr schön wäre. Und bereits jetzt überlege ich mir, ob ich sie mir morgen zu Fuss vornehmen soll – aber das hängt mit Sicherheit auch von der Stärke meines Muskelkaters morgen ab :-)


Maisfelder

I love to take challenges. That’s the reason why I decided to try the frightening trail of the day before yesterday again. But this time the weather was wonderful, I was on the bike and I had my partner as a bodyguard with me :-) Because of the changed conditions it was amazing today. We rode a nearly 10 km long route which would be nice for running as well. And I am already thinking about trying it by foot tomorrow – but this will depend on how sore my muscles will be tomorrow :-)

 


 

2 responses so far

2 Responses to “New Challenges”

  1. ultraistgut sagt:

    Ein sehr sympathisches, junges Pärchen, und wie schön es doch ist, zu zweit unterwegs zu sein, da macht es doch noch mehr Spaß, wenn es der richtige Partner ist – ich spreche da aus Erfahrung – komme gerade vom Laufen in jahrzehntelangem eingespielten Team zurück.

    Bin gespannt, ob du die gleiche Strecke gelaufen bist, Muskelkater immer ein Zeichen dafür, dass bestimmte Muskeln lange nichts zu tun hatten ! ;)

  2. Ariana sagt:

    Oh ja – Laufen oder Fahrrad fahren im Team macht gleich doppelt so viel Spass :-) Besonders interessant finde ich, dass ich das jahrelang vehement abgelehnt habe – und nun plötzlich gibt es kaum etwas schöneres als zu zweit zu gehen :-)

    Und du hast natürlich recht – meine Bauchmuskeln hatten tatsächlich lange lange lange Pause :-)

    Ganz liebe Grüsse
    Ariana